StartseiteBrillenBrillenfassung

Brillenbügel: Woher wissen Sie, ob die Bügel Ihrer Brille die richtige Länge haben?

Bei den Bügeln Ihrer Brille handelt es sich um die langen Verbindungsstücke zwischen dem vorderen Teil des Gestells und Ihrem Kopf. Sie liegen auf ihren Ohren.

Die Bügel müssen die richtige Länge haben, damit Ihre Brille gut und bequem sitzt. Die Bügellänge wird in Millimetern gemessen. Die meisten Fassungen haben 120 bis 150 mm lange Bügel.

So wählen Sie Bügel aus, die zur Größe Ihres Gesichts und ihres Kopfs passen:

  • Die Bügel sollten lang genug sein, um in einem 45-Grad-Winkel gerade oberhalb Ihrer Ohren hinabgebogen zu werden. Sie sollten 30 bis 45 mm über diesen Beugepunkt hinausragen und werden hinter Ihrem Ohr an Ihre Kopfform angepasst. So sitzt die Fassung gut auf Ihren Ohren – ohne zu drücken und ein unangenehmes Gefühl zu verursachen.

  • Wenn Sie eine Fassung kaufen, deren Bügel vollständig gerade sein sollen und sich nicht entlang der Ohren an Ihren Kopf schmiegen, sollten die Bügel über ihre Ohren hinausragen. Ihre Enden sollten einen sanften Druck auf die Rückseite ihres Kopfes ausüben, damit die Fassung gut sitzt.

  • Sollten Sie sich für eine Fassung entscheiden, deren Bügel die Ohren "kreisförmig umfassen" wie etwa bei bestimmten Metallfassungen oder Fassungen für sehr kleine Kinder, sollte das gebogene Ende des Bügels keinesfalls zu viel Druck auszuüben.

Gut angepasste Brillen mit richtiger Bügellänge sollten gut sitzen und weder am Kopf noch an den Ohren Beschwerden verursachen.

Wenn Ihre Brille sich unangenehm anfühlt, Rötungen verursacht oder von der Nase rutscht, sollten Sie einen Optiker aufsuchen. Der Experte passt Fassung und Bügel an Ihre Bedürfnisse an und sorgt dafür, dass Ihre Brille gut und bequem sitzt, ohne zu verrutschen.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker