Startseite Brillen

Auswahl der besten Brille für Ihre Gesichtsform

Frau mit einem ovalen Gesicht, das eine Brille trägt

Warum sehen manche Brillen im Schaufenster attraktiv aus, aber nicht ganz so toll, wenn Sie sie aufsetzen? Das könnte daran liegen, dass sich die Fassung nicht für Ihre Gesichtsform eignet.

Ob ein bestimmter Brillenstil gut an Ihnen aussieht, hängt im Wesentlichen von Ihrer Gesichtsform ab.

Welche Gesichtsform habe ich?

Zur Bestimmung Ihrer Gesichtsform und welcher Brillenstil Ihnen am besten steht, nehmen Sie Ihre Haare aus dem Gesicht und schauen Sie direkt in den Spiegel. Sehen Sie sich Ihre Gesichtsform als Ganzes und die Konturen Ihres Gesichts und Kopfes genau an.

Im Folgenden sind die sieben Hauptgesichtsformen aufgeführt und der Typ von Brillenfassung, der am besten zu der jeweiligen Gesichtsform passt:

Expandable
Ovale Gesichtsform

Eine ovale Gesichtsform gilt aufgrund ihrer ausgewogenen Proportionen als Ideal.

Um die natürlich ausgewogenen Züge eines ovalen Gesichts zu erhalten, sollten Sie sich nach einer Brillenfassung umsehen, die so breit (oder breiter) ist wie der breiteste Teil des Gesichts.

Walnussförmige Fassungen, die nicht zu tief oder zu schmal sind, sind hier eine sehr gute Wahl.

Expandable
Herzförmiges Gesicht

Bei einem herzförmigen Gesicht ist das obere Drittel des Gesichts breiter als der untere Teil. Manchmal wird diese Gesichtsform auch als umgekehrtes Dreieck bezeichnet.

Um den oberen Teil des Gesichts schmäler erscheinen zu lassen, sollten Sie eine Fassung auswählen, dessen Form im unteren Bereich breiter ist.

Dünne, leichtgewichtige Fassungen und randlose Brillen, die eine leichte, luftige Erscheinung schaffen, sind auch eine gute Wahl.

Expandable
Längliche Gesichtsform

Eine längliche Gesichtsform ist weniger breit als lang und hat eine längliche, gerade Wangenkontur.

Um ein längliches Gesicht kürzer und wohlproportioniert wirken zu lassen, sollten Sie eine Fassung mit mehr Höhe als Breite auswählen.

Auch Fassungen mit dekorativen oder kontrastierenden Bügel verleihen dem Gesicht mehr Breite.

Expandable
Quadratische Gesichtsform

Ein quadratisches Gesicht hat einen ausgeprägten Kiefer und eine breite Stirn, und über die Breite und Länge des Gesichts sind die Proportionen ungefähr gleich.

Um ein quadratisches Gesicht länger und seine Konturen weicher wirken zu lassen, sollten Sie eine schmale Fassung ausprobieren. Die Fassung sollte mehr Breite als Höhe und eine schmale ovale Form aufweisen.

Expandable
Diamantförmiges Gesicht

Diamantförmige Gesichter sind an der Stirn und am Kiefer schmäler und haben breite Wangenknochen, die hoch und sehr ausgeprägt sein können.

Dies ist die seltenste Gesichtsform. Um die Augen hervorzuheben und die Wangenknochen sanfter erscheinen zu lassen, sollten Sie eine Fassung auswählen, die die Augenbrauenpartie betont.

Randlose Brillen und Fassungen mit ovalen oder Cateye-Formen können auch eine gute Wahl sein.

Expandable
Runde Gesichtsform

Runde Gesichter haben gerundete Konturen, sind in der Breite und Länge gleich proportioniert und nicht ausgeprägt kantig.

Um ein rundes Gesicht dünner und länger wirken zu lassen, sollten Sie eine schmale Brillenfassung ausprobieren.

Fassungen mit einem durchsichtigen Steg und rechteckiger Form, die mehr Breite als Tiefe aufweisen, können auch eine gute Wahl sein.

Expandable
Dreieckige Gesichtsform

Bei einer dreieckigen Gesichtsform ist die Stirn schmal und das Gesicht wird über nach unten hin über die Wangen zum Kinn breiter.

Um es breiter wirken zu lassen und das schmale obere Drittel des Gesichts zu betonen, sollten Sie eine Fassung mit farbigen Akzenten ausprobieren, die die obere Hälfte des Gesichts betont.

Fassungen mit Cateye-Form könnten auch eine gute Wahl sein.

Hautton, Augenfarbe und Haarfarbe

Bei der Frage welche Fassung Ihnen am besten steht, kommt es nicht nur auf die Gesichtsform an – Ihr Hautton, Ihre Augenfarbe und Haarfarbe können ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Die beste Brille unterstreicht Ihren Hautton, Ihre Augen und Ihre Haare.

Hauttöne

Unabhängig von der Farbe Ihrer Haut werden Hauttöne in „kühl“ oder „warm“ eingeteilt.

Ein kühler Hautton hat blaue oder rosarote Untertöne, und ein warmer Hautton hat pfirsich- und cremefarbene oder gelbe Töne. Eine olivfarbene Haut gilt hingegen als kühl, da es sich um eine Mischung aus blau und gelb handelt.

Augenfarbe

Die Augenfarbe ist zweitrangig bei der Bestimmung der Farbe, da es zahlreiche Farbvarianten gibt.

Beispielsweise können blaue Augen einen kühlen, fast violetten Ton aufweisen, bis hin zu einem blassen blau-grauen Ton, der als warm gilt. Braune Augen reichen von einer apfelweinartigen Schattierung (warm) über mittelbraun bis hin zu einem kühlen, fast schwarzen Ton.

Haarfarbe

Haarfarben werden ebenfalls in warm oder kühl unterteilt. Erdbeerblond, platinfarben, Blau-schwarz, Weiß, Kastanienbraun, Salz-und-Pfeffer sowie Aschbraun gelten als kühl.

Zu den warmen Haarfarben gehören goldblond, bräunlich-schwarz, braungold und „unreines Grau“.

Brillenfassungsfarben

Sobald Sie herausgefunden haben, ob Ihre Haarfarbe „warm“ oder „kühl“ ist, können Sie eine Brillenfassung in einer Farbe aussuchen, die Ihnen am besten steht.

Einige Brillenfassungsfarben, die am besten zu warmen Farben passen, sind: Kamel, Khaki, Gold, Kupfer, Pfirsich, Orange, Koralle, Off-White, Feuerwehrrot, ein warmes Blau und Blond-Schildpatt.

Für kühle Farben eignen sich am besten Brillenfassungen in den Farben Schwarz, Silber, Rose-Braun, Blau-Grau, Pflaume, Magenta, Pink, Jade, Blau und ein dunkleres (bernsteinfarbenes) Schildpatt.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker