Startseite Augenpflege Alterung und Augen

Besser fahren bei Nacht: Tipps und Ratschläge zum Thema Nachtfahrbrillen

Fahren in einer regnerischen Nacht

Eine der anspruchsvollsten Aufgaben für die Augen ist das Fahren bei Nacht.

Sie sind bereits älter und Ihre Nachtsicht beunruhigt Sie? Hier erfahren Sie, wie Sie sicherstellen, wie Sie nachts so scharf wie möglich sehen:

  • Lassen Sie mindestens alle zwei Jahre eine umfassende Augenuntersuchung durchführen. Erneuern Sie Ihre Brille, auch wenn sich Ihre Werte nur ein bisschen verändert haben.

  • Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Ihr Sehvermögen seit der letzten Augenuntersuchung verändert hat, vereinbaren Sie unverzüglich einen neuen Untersuchungstermin.

  • Teilen Sie Ihrem Augenarzt oder Optiker alle Probleme mit, die Sie beim Fahren in der Nacht haben. Er wird Sie dann speziellen Tests unterziehen kann, mit denen er z. B. Ihr Gesichtsfeld und Ihre Kontrastempfindlichkeit beurteilen kann.

  • Wenn Sie an Diabetes leiden, sollten Sie Ihre Augen jährlich oder so oft wie von Ihrem Augenarzt empfohlen untersuchen lassen. Befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes in Bezug auf Ernährung, Blutzuckerkontrolle, Insulin und Selbstfürsorge. Dann können Sie das Risiko für diabetische Retinopathie reduzieren. Diese Erkrankung kann ohne Vorwarnung zu schwerem Sehverlust führen.

FINDEN SIE EINEN OPTIKER: Ein Optiker kann Ihre Sehkraft beurteilen und Ihnen möglicherweise helfen, bei Dunkelheit besser zu sehen. Finden Sie einen Optiker in Ihrer Nähe. >

  • Bitten Sie Ihren Optiker um eine spezielle Korrekturbrille die Ihnen helfen kann, bei nächtlichen Fahren besser zu sehen. Brillengläser mit einer entspiegelnden Beschichtung verbessern die Sicht und reduzieren Blendeffekte. 

  • Wenn Sie eine Katarakt-Operation durchführen lassenfragen Sie Ihren Chirurgen, ob Ihre getrübte natürliche Linse durch eine asphärische Intraokularlinse ersetzt werden kann.Diese künstlichen Linsen gewährleisten eine bessere Kontrastempfindlichkeit und schärferes Sehen, als es mit der Implantation herkömmlicher, sphärischer Intraokularlinsen möglich wäre.

  • Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie sich einer Kreuzung nähern. Laut einer Studie des Versicherungsinstituts für Straßensicherheit (Insurance Institute for Highway Safety) ereignen sich 40 Prozent der tödlichen Zusammenstöße mit älteren Autofahrern an Kreuzungen. Der häufigste Grund für einen Unfall war falsches Ausweichen, insbesondere beim Linksabbiegen.

Expertenrat für sicheres Fahren

Weitere Tipps zum Fahren bei Nacht vom U.S. National Institute on Aging:

  1. Fahren Sie nur auf Straßen, die Sie kennen, und vermeiden Sie dunkle, unbeleuchtete Strecken.

  2. Beschränken Sie Ihre Fahrten auf Orte, die Sie leicht erreichen können und die in der Nähe Ihres Zuhauses liegen.

  3. Vermeiden Sie riskante Stellen wie Auffahrten und Linkskurven.

  4. Planen Sie bei schlechten Bedingungen zusätzliche Fahrzeit ein.

  5. Fahren Sie nicht, wenn Sie gestresst oder müde sind.

  6. Konzentrieren Sie sich aufs Fahren. Schauen Sie im Auto nicht auf Ihr Telefon.

  7. Halten Sie die Fenster sauber.

  8. Stellen Sie sicher, dass Ihr Auto in gutem Zustand ist – mit richtig ausgerichteten Scheinwerfern und frischen Scheibenwischern.

Denken Sie außerdem darüber nach, Ihre Nachtfahrfähigkeiten alle paar Jahre durch einen Fahrschulkurs aufzufrischen. Does not apply for Germany

Sollten Sie sich beim nächstlichen Fahren trotz aller Empfehlungen weiter unwohl fühlen, lassen Sie sich von einem Freund oder einem Familienmitglied mit gültigem Führerschein fahren.

Oder lassen Sie für kurze Fahrten das Auto zu Hause und rufen Sie ein Taxi oder einen Fahrdienst.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker