StartseiteBrillenBrillenfassung

FAQ zum Thema Brillen: Häufige Fragen und Antworten

Warum sollte ich mir die Mühe machen, zum Augenarzt oder zum Optiker zu gehen, wenn ich mir einfach eine günstige Brille im Laden kaufen kann?

Manche Menschen haben mit einer Lesebrille aus der Drogerie Glück. Dennoch sollten Sie aus zwei Gründen regelmäßig Ihren Augenarzt oder Optiker aufsuchen:

  • Regelmäßige Augenuntersuchungen sind die einzige Möglichkeit, "unbemerkt" fortschreitende Krankheiten wie das Glaukom in ihren frühen Stadien zu erkennen, sodass sie behandelt werden können, bevor ein dauerhafter Sehverlust eintritt.

  • Eine Einheitslesebrille eignet sich darüber hinaus nicht gut für Menschen mit einer Hornhautverkrümmung oder verschiedenen Refraktionsfehlern in beiden Augen, deren Unterschied überdurchschnittlich ist." In solchen Fällen können vorgefertigte "Lesebrillen" die Augen belasten und Kopfschmerzen verursachen.

Wie finde ich eine Brille, die mir gut steht?

Überlegen Sie zunächst, welche der sieben typischen Gesichtsformen Sie haben und lesen Sie dann unsere Tipps zu Fassungen, die gut zu Ihrer Gesichtsform passen. Finden Sie anschließend heraus, welche Farben zu Ihrer Haut, Ihren Augen und Ihren Haaren passen.

Wie verhindere ich störende Reflexionen auf meiner Brille?

Eine entspiegelnde Beschichtung oder Anti–Reflex-Beschichtung (AR) hilft Ihnen, klarer durch Ihre Brille hindurchzusehen. Außerdem können andere Ihre Augen besser sehen. Es kommt zudem nicht mehr zu den lästigen weißen Flecken auf Fotos, die mit Blitzlicht aufgenommen wurden.

Ich interessiere mich für eine Brille, die sich in eine Sonnenbrille verwandelt, wenn man nach draußen geht. Können Sie mir weiterhelfen?

Diese Brillen sind mit sogenannten photochromen (selbsttönenden) Gläsern.

ausgestattet. Wenn photochrome Gläser den UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt werden, dunkeln sie automatisch ein und werden zu Sonnenschutzgläsern. Sobald sie der UV-Strahlung nicht mehr ausgesetzt sind, klaren sie schnell wieder auf. Photochrome Gläser sind eine gute Wahl, wenn Sie meist den ganzen Tag eine Brille tragen, häufig im Freien unterwegs sind und sich nicht mit einer zusätzlichen Sonnenbrille in Ihrer Sehstärke belasten wollen.

Sie sollten jedoch wissen, dass die meisten photochromen Brillengläser nicht sehr dunkel werden, wenn Sie sich im Inneren Ihres Wagens befinden. Dies liegt daran, dass das Glas von Windschutzscheiben und Schiebedächern den größten Teil der ultravioletten Sonnenstrahlung blockiert. Um den Verdunkelungsprozess des Brillenglases einzuleiten, ist jedoch eine gewisse Menge dieser Strahlen erforderlich. Sie sollten sich also noch zusätzlich eine Sonnenbrille in Ihrer Sehstärke für das Fahren an sonnigen Tagen besorgen.

Die meisten Brillen sind zu klein für meinen Kopf. Gibt es Marken, die größere Fassungen führen?

Es gab eine Zeit, da waren Unisex-Brillenfassungen sehr beliebt. Die meisten dieser Fassungen waren jedoch nur in durchschnittlichen "Einheitsgrößen" erhältlich.

Heute haben viele Brillenhersteller größere Fassungen im Programm (einschließlich größerer Unisex-Modelle). Dies erweitert die Auswahl für Menschen, die für einen bequemeren Sitz größere Fassungen bevorzugen.

In der Regel finden Sie in Optikfachgeschäften mit einem hochwertigeren Angebot eine größere Auswahl an großen Fassungen. In Discountern gibt es viele Fassungen oft nur in einer einzigen Größe, die Menschen mit einem großen Kopf nicht passt.

Um die beste Fassung zu finden, sollten Sie sich von einem fachkundigen Optiker beraten lassen. Sollte eine ausgewählte Fassung dennoch zu klein für Ihr Gesicht sein, kann der Optiker sie in einer größeren Größe für Sie bestellen.

Was deutet darauf hin, dass mein Kind womöglich eine Brille benötigt?

Häufige Anzeichen dafür, dass ein Kind eine Sehstörung hat, die eine Brille erfordert sind:

  • Es sitzt ständig zu nah am Fernseher oder hält das Buch zu nah vors Gesicht

  • Es verrutscht beim Lesen in der Zeile

  • Es führt beim Lesen den Finger mit

  • Es kneift die Augen zu

  • Es neigt den Kopf, um besser zu sehen

  • Es reibt häufig die Augen

  • Es ist lichtempfindlich

  • Seine Augen tränen übermäßig

  • Es schließt beim Lesen, Fernsehen oder generell beim Sehen ein Auge

  • Es vermeidet Aktivitäten, die Nahsicht erfordern, so etwa Lesen oder Hausaufgaben. Bei Fernsicht-Problemen vermeidet es die Teilnahme an Sport- und anderen Freizeitaktivitäten

  • Es klagt über Kopfschmerzen oder müde Augen

  • Es verschlechtert sich in der Schule

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Augenarzt oder einem Optiker, wenn Sie an Ihrem Kind eine dieser Angewohnheiten feststellen.

Wie wähle ich eine Brille aus, die mein Kind auch tatsächlich tragen wird?

Um ein Kind zum Tragen einer Brille zu bewegen, sollten Sie es an deren Auswahl mitwirken lassen.  

Wenn Kinder sich eine Fassung aussuchen dürfen, die ihnen gefällt und die sie als attraktiv empfinden, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie die Brille auch tragen werden.

Ich mache mir Sorgen, dass die Brille meines Sohnes kaputt gehen könnte, während er sie trägt. Wie kann man seine Augen am besten schützen?

Wählen Sie Gläser aus Polykarbonat. Dieses Material empfiehlt sich für Kinder, weil es sehr stoßfest ist. Trivex ist ein weiteres sehr stoßfestes Brillenglasmaterial, das sich für Kinderbrillen gut eignet.

Wie kann ich die Lebensdauer meiner Brille verlängern?

Befolgen Sie diese Tipps – und Ihre Brille bleibt lange in einem guten Zustand:

  • Vermeiden Sie trendige Gestelle, die schnell aus der Mode kommen könnten, wenn Sie nur eine Brille tragen möchten.

  • Wenn Sie eine Brille für ein Kind kaufen, dessen Sehstärke sich häufig ändert, bitten Sie darum, neue Gläser in die alte Fassung einsetzen zu lassen, anstatt jedes Mal eine neue Fassung zu kaufen.

  • Wählen Sie ein Modell mit Federscharnieren, bei dem sich die Bügel leicht nach außen biegen lassen, ohne dass die Brille bricht.

  • Wählen Sie Brillengläser mit einer kratzfesten Beschichtung.

  • Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Optikers zur richtigen Pflege Ihrer Brille. Unsachgemäße Pflege ist eine Hauptursache für Schäden z. B. an entspiegelnden Beschichtungen und kann weitere Probleme verursachen.

Wie oft sollte ich eine Brille ersetzen?

Der Kauf einer neuen Brille wird fällig, wenn sich hre Sehstärke geändert hat. Ihr Augenarzt oder Optiker wird Sie diesbezüglich beraten.

Um langfristig scharf sehen zu können, sollten Sie Ihre Augen mindestens alle zwei Jahre, besser jedoch einmal jährlich untersuchen lassen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Optiker, welches Intervall für Sie das richtige ist.

Ich kann beim Lesen oder Autofahren gut sehen, habe aber Probleme mit bestimmten Aufgaben, besonders bei der Arbeit. Woran kann das liegen?

Womöglich enwickeln Sie gerade eine Alterssichtigkeit. Damit bezeichnet man den normalen, altersbedingten Verlust der Sehschärfe auf Armlänge.

Dies ist ein häufiges Problem bei Computernutzern, die eine Bifokalbrille (für die Korrektur von Fern- und Nahsicht) oder eine Lesebrille (für die Korrektur der Nahsicht) tragen. Die Sehkraft, die Sie für Aufgaben wie das scharfe Sehen am Computerbildschirm und sonstigen Objekten an Ihrem Arbeitsplatz benötigen, liegt zwischen Fern- und Nahsehen. Deshalb ist weder die Bifokalbrille noch eine Lesebrille die richtige Lösung.

Gleitsichtbrillengläser eignen sich besser für Menschen mit Presbyopie (Alterssichtigkeit), denn diese übergangslosen Multifokallinsen bieten eine Korrektur für das Sehen im Zwischenbereich (Computer) sowie für das Sehen in der Ferne und der Nähe.

Doch selbst diese Gläser können für komfortables Sehen am Computer unzureichend sein, da die Zwischenzone von Allzweck-Gleitsichtgläsern relativ klein ist.

Um das Risiko einer Überanstrengung der Augen am Computer oder anderer Sehprobleme zu verringern, fragen Sie Ihren Optiker, ob eine spezielle Computerbrille für Ihre Bedürfnisse besser geeignet sein könnte. Diese Brillengläser bieten ein sehr großes Sichtfeld für die Arbeit am Computerbildschirm. So können die Belastung der Augen, Nackenschmerzen durch eine ungesunde Körperhaltung und weitere Symptome des Computer-Vision-Syndroms vermieden werden.

Computerbrillen können unter anderem mit Einstärkengläsern, abgestuften Trifokalgläsern und stufenlosen "Büro"-Gleitsichtgläsern ausgestattet werden.

Viele Menschen, die eine Computerbrille ausprobieren, finden, dass sie für die Arbeit im Büro sehr angenehm ist und die Augen erheblich weniger ermüden lässt.

Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Computerbrille für das Sehen im Zwischen- und Nahbereich optimiert ist und nicht zum Autofahren oder bei Aktivitäten, die eine gute Fernsicht erfordern getragen werden soll. Bewahren Sie diese wertvolle "Zweitbrille" in der Nähe Ihres Computers auf und tragen Sie sie immer dann, wenn Sie für längere Zeit Aufgaben im Bereich der Armlänge erledigen müssen.

Ich bin es Leid, Brillengläser zu tragen, die so dick wie Flaschenböden sind. Gibt es eine Alternative?

Ja – Sie können Ihre dicken, unattraktiven Gläser gegen dünnere, leichtere Gläser mit hohem Brechungsindex.

Für möglichst dünne, attraktive Brillengläser wählen Sie Gläser, die einen Brechungsindex von 1,67 oder höher haben und asphärisch sind.Diese Kombination verschiedener Leistungsmerkmale kann Ihre Gläser bis zu 50 Prozent dünner machen und Ihre Brille noch dazu leichter und komfortabler.

Weitere Möglichkeiten, mit denen Sie eine dicke, unattraktive Brille vermeiden können sind Kontaktlinsen und eine LASIK-Operation zur Sehkorrektur. Fragen Sie Ihren Augenarzt, ob eine solche Augenoperation für Sie infrage kommt.

Was bedeuten all diese Zahlen auf meinem Brillenpass?

Ein Brillenpass wird in einem standardisierten Format geschrieben, sodass er überall auf der Welt interpretiert werden kann. Schauen wir uns einmal an, was die Zahlen bedeuten:

Nehmen wir an, das Brillenrezept für Ihr rechtes Auge würde lauten: -2,00 -1,00 180.

Die erste Zahl (-2,00) gibt die sphärische Linsenstärke zur Korrektur von Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit an. Wenn der Zahl ein Minuszeichen vorangestellt ist, weist dies auf die Korrektur einer Kurzsichtigkeit hin. Wenn der Zahl ein Pluszeichen vorangestellt wäre, wäre dies eine Angabe zur Korrektur von Weitsichtigkeit. In allen Fällen lautet die Einheit für die Gläserstärke in einem Brillenpass Dioptrie (dpt). Dieser Brillenpass sieht also die Korrektur einer Kurzsichtigkeit von 2,00 dpt vor.

Die zweite Zahl (-1.00) ist die zusätzliche Linsenstärke (genannt "Zylinder"-Brechkraft), die zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) verordnet wird. Der Zylinderstärke kann ein Minuszeichen oder ein Pluszeichen vorangestellt werden, je nachdem, welchen Korrekturstil Ihr Augenarzt oder Optiker wählt. Wenn Sie keine Astigmatismuskorrektur benötigen, kann Ihr Arzt einfach einen horizontalen Strich durch dieses Feld auf Ihrem Rezept ziehen, "SPH" oder "DS" schreiben, um anzugeben, dass nur eine sphärische Brechkraft zur Korrektur der Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit benötigt wird.

Die dritte Zahl (180) gibt die Lage der so genannten "Achse" der Astigmatismuskorrektur an. Im Gegensatz zu sphärischen Brillengläsern, die Kurz- oder Weitsichtigkeit korrigieren, haben zylindrische Brillengläser zur Korrektur von Astigmatismus in den verschiedenen Meridianen des Brillenglases unterschiedliche Stärken. Stellen Sie sich die Meridiane wie die Speichen eines Rades vor.

Die Achse des Astigmatismus ist der Meridian des Zylinders, der die Brechkraft Null hat. Es wird immer eine Zahl zwischen 1 und 180 auf Ihrem Brillenpass im Bereich der Achse stehen. Wenn Sie keinen Astigmatismus haben, wird dieser Teil Ihres Brillenpasses leer gelassen.

Wenn Sie an Alterssichtigkeit (Presbyopie) leiden und eine Bifokalbrille oder andere multifokale Brillengläser benötigen, enthält Ihr Brillenrezept eine Zahl in einem Feld mit der Bezeichnung "ADD". Dies ist die zusätzliche Vergrößerungsleistung, die in der unteren Hälfte Ihrer Brillengläser platziert wird, um Ihre Nahsicht zu verbessern. Ihm kann ein "+"-Zeichen vorangestellt werden. Hier finden Sie in der Regel eine Zahl zwischen 0,75 und 3,00.

Does not apply for Germany Does not apply for Germany Does not apply for Germany Does not apply for Germany Does not apply for Germany"

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker