StartseiteAugengesundheitFehlsichtigkeiten

Ist Myopie eine Behinderung?

Myopie ist keine Behinderung. Myopie, auch Kurzsichtigkeit genannt, ist ein häufig auftretender refraktiver Fehler des Auges, der weit entfernte Objekte unscharf erscheinen lässt.

Im Allgemeinen wird eine Behinderung als ein Zustand definiert, der eine Person daran hindert, eine oder mehrere Aktivitäten des täglichen Lebens auszuführen. Die durch Kurzsichtigkeit verursachten Sehstörungen lassen sich in der Regel leicht mit einer Brille oder mit Kontaktlinsen korrigieren. Und auch wenn manche Menschen das Tragen einer Korrektionsbrille nicht als "normal" ansehen, so stellt die Notwendigkeit, eine Brille zu tragen, sicherlich keine Behinderung dar.

Myopie wird auch nicht als Sehbehinderung angesehen. Denn eine Sehbehinderung wird in der Regel als vermindertes Sehvermögen definiert, das nicht mit den üblichen Mitteln, wie Brillen oder Kontaktlinsen, korrigiert werden kann. Sehbehinderungen werden typischerweise durch Krankheiten, Traumata und angeborene oder degenerative Zustände verursacht.

Andere refraktive Fehler, die das Sehen beeinträchtigen, aber keine Krankheiten oder Behinderungen darstellen, sind Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung. Wie bei der Kurzsichtigkeit können Sehstörungen, die durch Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung verursacht werden, typischerweise mit Brillen und Kontaktlinsen vollständig korrigiert werden.

Eine Person mit Myopie sieht nahe Objekte scharf, aber entfernte Objekte erscheinen verschwommen. Eine Person mit Weitsichtigkeit (auch Hyperopie genannt) sieht typischerweise weit entfernte Objekte deutlich, hat aber Probleme mit Objekten, die sich in der Nähe befinden. Eine Hornhautverkrümmung verursacht eine verzerrte Darstellung von Objekten in allen Entfernungen. Sie erscheinen als längliche Formen mit verschwommenen, gestreiften oder gedehnten Rändern.

Sehstörungen können mit der Zeit so weit fortschreiten, dass sie das tägliche Leben einer Person ernsthaft beeinträchtigen. Zum Beispiel kann eine starke Kurzsichtigkeit, auch starke Myopie genannt, mit Augenerkrankungen verbunden sein, wie GlaukomKatarakten und Netzhautablösung.

Refraktionsfehler werden von einem Augenarzt oder Optometristen bei einer umfassenden Augenuntersuchung diagnostiziert. Wenn seit Ihrer letzten Augenuntersuchung mehr als ein Jahr vergangen ist, vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem Augenarzt oder Opteometristen in Ihrer Nähe.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker