Startseite Sonnenbrillen Arten von Sonnenbrillen

Designer-Sonnenbrillen: Haute Couture und Trend-Marken

Designer-Sonnenbrillen sind Sonnenschutzbrillen, die Modedesigner oder Prominente zu Marketingzwecken mit ihrem Namen versehen.

Wie viel Einfluss die jeweilige Person persönlich auf das Design und die Herstellung der Sonnenbrille hat, ist von Marke zu Marke verschieden.

Designer- und Celebrity-Sonnenbrillen sind tendenziell teurer und können zudem mit besonderen Extras wie Juwelen, Einlegearbeiten, einzigartigen Mustern und Designs ausgestattet sein. Zudem werden in die Fassungen gelegentlich Designer-Logos eingeätzt oder eingelegt.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welches dieser Designs am besten zu Ihrem persönlichen Stil und Budget passt, erläutern wir Ihnen hier einige Top-Marken, die Sie zum Beispiel in Designer-Boutiquen finden:

  • Calvin Klein. Viele Calvin Klein-Sonnenbrillen sind im preiswerten Segment zu finden. Dazu gehören klassische Pilotenbrillen mit Metallfassungen oder in randloser Ausführung.

  • Chanel. Die Sonnenbrille Havana im typischen Chanel-Stil ist kostspieliger. Es gibt sie mit markanter Kunststofffassung mit braunen Farbverläufen und passenden Gläsern.

  • JLO by Jennifer Lopez. Diese Sonnenbrillenkollektion für trendbewusste Frauen ist eine von vielen Beispielen für Produktlinien im Namen eines Promis. Einige JLO-Modelle sind zu günstigen Preisen erhältlich.

Weitere Designer-Sonnenbrillen gibt es unter anderem von Dolce & Gabbana, Gucci, Prada, Versace, Persol, Dior, Tom Ford, Kenneth Cole, Tommy Hilfiger, Hugo Boss, Vera Wang, Marc Jacobs, Michael Kors, Ralph Lauren und Fendi.

Die meisten Optik-Fachgeschäfte, Kaufhäuser und Sonnenbrillen-Läden werben mit Promotionmaterialien für ihre aktuell erhältlichen Designerkollektionen.

Lassen Sie sich zudem vom Verkaufspersonal zur Qualität der gewünschten Designer-Sonnenbrillen-Kollektionen beraten.

Prüfen Sie die Passform und den Look der Sonnenbrillen.

Probieren Sie aus, wie Sie mit der ausgewählten Designer-Sonnenbrille aussehen und wie sie sich beim Tragen anfühlt.

Hier einige Tipps für die leichtere Auswahl einer Designer-Sonnenbrille:  Wählen Sie eine Brille, die zur Form Ihres Gesichts passt. Es gibt eher konservative Designermarken, andere haben einen femininen Stil oder treten urban und topaktuell auf und wieder andere wirken dezent und elegant.

Wenn Sie dem Kleidungsstil eines Designers mögen, wird Ihnen auch die Sonnenbrillen aus der Kollektion gefallen. Viele Designer kreieren das Design, den Preis und das Image ihrer Sonnenbrillen weitestgehend selbst.

Meist fertigen produkt- und vertriebserfahrene Brillenunternehmen Designer-Sonnenbrillen in Lizenz. Das Ergebnis ist sind Produkte, die zum entsprechenden Modedesigner und seinen Kunden passen.

Sonnenbrillen-Kollektionen von Celebritys

Neben berühmten Designern arbeiten auch viele Prominente mit Brillenherstellern zusammen, um ihre eigenen Sonnenbrillenmarken zu kreieren.

Mary-Kate und Ashley Olsen, Rihanna, Sean Combs, Mary J. Blige, Justin Timberlake, Sofia Vergara und Jerry Garcia sind nur einige der Promis, die bereits eine Sonnenbrillenkollektion unter ihrem Namen herausgebracht haben.

Jeder Prominente hat ein Image, das durch Filme, Shows, Model- und Musikauftritte oder Publikationen geprägt ist. Natürlich passen dann auch die Brillen dieser Celebritys zu ihrem Image.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker