Startseite Brillen

Brillen und Sonnenbrillen mit Sehstärke: Probleme mit minderwertiger Qualität

Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine Brille günstig online zu kaufen? Oder vielleicht haben Sie sich dazu verleiten lassen, eine günstige Sonnenbrille an einem Kiosk im Einkaufszentrum zu kaufen ... oder eine günstige Lesebrille in einem Verbrauchermarkt?

Warum sollten Sie auch Hunderte von Euro für eine Brille mit Sehstärke ausgeben, wenn eine günstige Brille genauso gut aussieht, nicht wahr?

So sehr wir alle vermeiden wollen, hart verdientes Geld aus dem Fenster zu werfen, verhält es sich mit allzu günstigen Angeboten beim Brillenkauf nicht anders als beim Kauf von irgendetwas anderem – Sie mögen zwar zunächst Geld sparen, aber das Produkt erfüllt oft nicht Ihre Erwartungen.

Einige günstige Brillen können sogar tatsächlich Schäden an Ihren Augen verursachen, die Sie zunächst nicht einmal bemerken.

Günstige Brillen: Auf was Käufer achten sollten

Als kluger Konsument sollte man beim Kauf einer Brille genau auf die Aspekte achten, die die Qualität und den Wert von Brillen und Sonnenbrillen beeinflussen.

10 Punkte, die zu beachten sind beim Kauf einer Brille oder Sonnenbrille:

1. Vorsicht bei Behauptungen wie "„gleiche Spitzenqualität“."

Verkäufer von günstigen Brillen und Sonnenbrillen behaupten gerne schnell, dass sie Brillen in der "gleichen Spitzenqualität" anbieten wie Ihr Augenoptiker anbietet.

Aber wie können sie das festellen?

Tatsache ist, dass es erhebliche Unterschiede gibt in der Kratzfestigkeit verschiedener Gläser und Glasbeschichtungen, unterschiedliche optische Leistungen der verschiedenen Glasmaterialien und Marken und Unterschiede hinsichtlich des Tagekomforts und der Haltbarkeit verschiedener Fassungen – sogar bei Fassungen der gleichen Marke.

2. Virtuelle und zu Hause durchgeführte Brillenanproben können keine Gewähr für Zufriedenheit bieten.

Wenn Sie eine günstige Brille online kaufen, können Sie oft ein Tool für eine"virtuelle Brillenanprobe"nutzen. Dafür laden Sie eine frontale Nahaufnahme Ihres Gesichts hoch und platzieren dann Bilder von verschiedenen Fassungsmodellen auf Ihrem Gesicht, um zu sehen, wie sie Ihnen stehen.

Expandable

Eine virtuelle Brillenanprobe kann Ihnen zwar eine ungefähre Vorstellung davon geben, wie Sie mit verschiedenen Brillenfassungen aussehen werden, sie kann aber nichts darüber aussagen, wie sich die Fassungen für Sie anfühlen werden. Sie kann Ihnen auch keine Details hinsichtlich der Verarbeitung des Fassungsmodells vermitteln.

Je nach Qualität des Tool zur virtuellen Brillenanprobe kann es auch sein, dass die Größe der Brille nicht exakt wiedergegeben wird – die Fassungsmodelle können größer oder kleiner erscheinen, als sie tatsächlich sind. Und es ist zudem nicht ungewöhnlich, dass sich die tatsächliche Farbe der Fassung merklich von der online gezeigten Farbe unterscheidet.

3. Eine minderwertige Sonnenbrille kann mehr schaden als nützen.

Günstige Sonnenbrillen sehen manchmal fast genauso aus wie ihre hochwertigen Vorbilder. Sie können sogar bei strahlendem Sonnenschein scheinbar die gleiche Leistung erbringen. Aber sie können auch mehr schaden als nützen.

Der Grad des Schutzes, den eine Sonnenbrille bietet, um Ihre Augen vor schädlichen ultravioletten (UV)-Strahlen zu schützen, hat nichts mit der Farbe oder Dunkelheit der Brillengläser zu tun. Und es ist für Sie unmöglich zu spüren, wie gut Ihre Augen vor diesen schädlichen Strahlen geschützt werden, während Sie die Sonnenbrille tragen.

Es ist möglich, dass zwei verschiedene Sonnenbrillen völlig gleich aussehen (und sich sogar gleich anfühlen), aber die eine bietet einen viel besseren Augenschutz als die andere.

Günstige Sonnenbrillen – auch solche mit der Aufschrift "„polarisiert“" und "100 % UV-Schutz" – lassen oft schädliches violettes ("kurzwelliges UV"-Licht) und blaues Licht in das Auge eindringen und verursachen so mit der Zeit möglicherweise Schäden am Auge.

4. Eine schlechte Lesebrille kann eine Ermüdung der Augen verursachen – oder Schlimmeres.

Eine kostengünstige Lesebrille, die in Verbrauchermärkten verkauft wird, kann Ihnen helfen, in im Nahbereich klarer zu sehen, wenn Sie über 40 Jahre alt sind und den normalen altersbedingten Verlust der Sehschärfe erleben, die sogenannte Alterssichtigkeit.

Aber es ist leicht, die falsche Sehstärke zu wählen, und die optische Qualität einer billigen Lesebrille ist in der Regel nicht so gut wie eine individuell angepasste Brille für die Computernutzung und das Lesen.

Auch bieten günstige Lesebrillen oft keinen Schutz vor dem energiereichen blauen Licht, das von Computerbildschirmen und anderen digitalen Endgeräten ausgestrahlt wird.

5. Einige Materialien von Brillenfassungen können Hautreizungen verursachen – oder Schlimmeres.

Auf den ersten Blick sehen einige günstige Brillenfassungen vielleicht wie teurere Fassungen aus. Aber oft sind sie aus minderwertigen Materialien hergestellt, die mit der Zeit Hautreizungen verursachen können.

Billige Kunststoffrahmen können durch UV-Strahlen ausbleichen, und die Oberfläche kann nach einigen Monaten des Tragens aufrauen. Billige Metallrahmen enthalten oft Nickellegierungen, die Hautreizungen verursachen können; andere können Ihre Haut verfärben.

Außerdem (und das ist noch beunruhigender) werden gelegentlich günstige Brillenfassungen und billige Sonnenbrillen zurückgerufen und vom Markt genommen, weil sie bleihaltige Farbstoffe oder andere giftige Substanzen enthalten.

Holen Sie sich die beste Brille für Ihre Augen und Ihr Geld

Auch wenn Sie mit einer günstigen Brille ausreichend gut sehen, erzielen Sie damit wirklich das bestmögliche Korrekturergebnis und tun Sie alles, was Sie können, um Ihr Augenlicht zu schützen?

Ihr Augenoptiker kann Sie über die neuesten Fortschritte in der Brillenglastechnologie aufklären, wie zum Beispiel über:

Selbst wenn Sie sich nur für ein oder zwei dieser Premium-Attribute entscheiden, werden Sie damit Ihrem bestmöglichen Sehen näher kommen und/oder Ihre Augen besser vor Verletzungen und schädlicher Strahlung schützen.

Tipps, wie Sie Ihr Budget beim Brillenkauf schonen können.

Was können Sie tun, wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder eine Brille benötigen und Sie das Beste für Ihr Geld wollen?

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Budget zu schonen und alle Vorteile von hochwertigen Brillen und Sonnenbrillen mit Korrektion zu nutzen:

  • Fragen Sie nach Angebots-Packages. Viele Optikergeschäfte gewähren einen Rabatt auf hochwertige Brillenprodukte wie Entspiegelung, photochrome Gläser und Gleitsichtgläser, wenn Sie diese als Teil eines Gesamtpakets kaufen. Fragen Sie Ihren Optiker nach Einzelheiten.

  • Lassen Sie sich die Garantiebedingungen erläutern. Hochwertige Brillen können ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als billige Brillen haben, wenn sie mit einer Garantie gegen Kratzer auf den Gläsern sowie auf Material und Verarbeitung der Fassung ausgestattet sind. Garantien sind besonders wertvoll, wenn Sie unter widrigen Bedingungen arbeiten oder leben. Bitten Sie Ihren Augenoptiker, Ihnen die Garantiebedingungen für Ihre Brillen und Sonnenbrillen zu erklären.

Zudem sollten Sie Ihren Optiker nach möglichen Rabatten bei Mehrfachkäufen, Sonderangeboten für bestimmte Fassungen und Gläser und Finanzierungsplänen für Brillenkäufe fragen, um Qualitätsbrillen zu einem erschwinglicheren Preis zu erhalten.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker