Startseite Augenpflege Sehkraft-Ressourcen

Braune Augen: Alles über diese schöne Augenfarbe

Eine Frau mit braunen Augen

Weltweit ist Braun verbreiteter als jede andere Augenfarbe. Doch das Vorkommen (Prävalenz) brauner Augen schwankt je nach geografischer Region stark.

Die meisten Menschen, die in Afrika und Asien leben, haben dunkelbraune Augen. Auch im Nahen Osten ist sind dunkelbraune Augen sehr verbreitet. In Europa variieren sowohl die Prävalenz als auch der Farbton von braunen Augen je nach Region erheblich.

In den USA haben schätzungsweise 41 Prozent der Bevölkerung braune Augen – darunter dunkelbraune, hellbraune und honigbraune Augen. Rechnet man haselnussbraune Augen dazu, so kommen braune Augen noch öfter vor.

Das bedeutet aber nicht, dass alle braunen Augen gleich aussehen. Die Optik brauner Augen variiert von einem Menschen zum anderen stark. Braune Augen zu haben, bringt sogar gesundheitliche Vorteile, dazu später mehr.

Wie kommt es zu braunen Augen?

Es gibt zwar verschiedene Augenfarben, so auch die weniger häufigen blauen Augen und grünen Augen, aber nur eine Art von Augenfarbpigment. Die Menge dieses Melanin genannten Pigments, das in der Iris Ihres Auges vorhanden ist, bestimmt die Farbe Ihrer Augen.

Augen mit sehr wenig Melanin in der Iris sind blau. Augen mit etwas mehr Melanin sind grün, haselnussbraun oder hellbraun. Augen mit einer hohen Konzentration an Melanin sind mittel- oder dunkelbraun.

Die Farbe der Augen wird vererbt. Doch die Bestimmung der Augenfarbe anhand des Stammbaums ist schwieriger, als man erwarten würde. Es gibt Hinweise darauf, dass die Augenfarbe von bis zu 16 Genen beeinflusst wird.

Es ist also durchaus möglich, dass Kinder derselben Familie unterschiedliche Augenfarben haben und dass Kinder nicht die gleiche Augenfarbe haben wie Ihre Eltern. Aufgrund der komplexen Variationen und Interaktionen der Gene ist es schwer, mit Sicherheit vorherzusagen, welche Augenfarbe ein Kind haben wird.

Darüber hinaus enthalten die Augen vieler hellhäutiger Babys bei der Geburt sehr wenig Melanin und erscheinen in den ersten Lebensmonaten blau. Innerhalb von 12 bis 18 Monaten kann sich jedoch mehr Melanin in der Iris ansammeln und die Augenfarbe verändert sich von blau zu grün, haselnussbraun oder braun.

Vorteile brauner Augen

Wenn Sie braune Augen haben, können Sie sich freuen: Forscher haben nämlich herausgefunden, dass der höhere Melaningehalt in braunen Augen mit einer Reihe von gesundheitlichen Vorteilen verbunden ist.

Menschen mit braunen Augen können weniger anfällig für bestimmte Krankheiten sein. So scheinen Menschen mit braunen Augen eine geringere Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer altersbedingten Makuladegeneration zu haben, als Menschen mit hellen Augen.

Außerdem haben Menschen mit braunen Augen im Vergleich zu Menschen mit hellblauen Augen ein geringeres Risiko für Typ-1-Diabetes und Melanome des Auges. Und Untersuchungen am National Hospital for Neurology and Neurosurgery in London deuten darauf hin, dass Personen mit blauen Augen ein höheres Risiko für Hörprobleme durch Umweltlärm haben, als Braunäugige. Die Autoren der Studie sind der Meinung, dass das Melaninpigment dazu beitragen könnte, die Nerven im Gehirn vor lärminduzierten Schäden zu schützen.

Aber es gibt nicht nur gute Nachrichten für Menschen mit braunen Augen.

Im Rahmen von Forschungen an der University of Pittsburgh wurde herausgefunden, dass Mütter mit dunklen Augen im Vergleich zu Müttern mit hellen Augen mehr Schmerzen bei der Entbindung ihrer Kinder zu haben schienen. Frauen mit hellen Augen hatten auch weniger Angstzustände, Depressionen, negative Gedanken und Schlafstörungen als Frauen mit braunen Augen.

Außerdem fanden Forscher in Australien heraus, dass Menschen mit dunkelbrauner Iris ein höheres Risiko haben, Katarakte zu entwickeln als Menschen mit helleren Augen. Tragen Sie also im Freien unbedingt eine Sonnenbrille, um Ihre Augen vor UV-Strahlung zu schützen, wenn Sie braune Augen haben. In den meisten Fällen bieten polarisierende Sonnenbrillen den größten Komfort bei hellem Sonnenlicht.

Braune Augen: Sind sie vertrauenswürdiger?

Wussten Sie, dass braune Augen Sie vertrauenswürdiger erscheinen lassen können?

In einer in der Tschechischen Republik durchgeführten Studie wurden Studenten gebeten, sich Fotos von 80 Mitstudenten (40 Männer und 40 Frauen im Alter von 19 bis 26 Jahren) anzusehen. Die Studienteilnehmer wurden gebeten die Studenten auf einer 10-Punkte-Skala hinsichtlich ihrer Vertrauenswürdigkeit zu bewerten.

Die fotografierten Studenten waren angewiesen worden, einen neutralen Gesichtsausdruck ohne Lächeln anzunehmen und kein Make-up sowie keinen Schmuck zu tragen. Alle Fotos wurden so geschnitten, dass die Augen stets horizontal auf gleicher Höhe waren und die gleiche Länge des Halses zu sehen war. In der Studie wurden nur Fotos von Personen mit blauen oder braunen Augen verwendet. Fotos von Studenten mit haselnussbraunen oder grünen Augen wurden ausgeschlossen.

Die Studie ergab, dass Personen mit braunen Augen als wesentlich vertrauenswürdiger wahrgenommen werden als Personen mit blauen Augen.

Aber es ist noch ein wenig komplizierter.

Die Forscher stellten fest, dass es einen Zusammenhang zwischen Augenfarbe und Gesichtsform gibt und dass die Form des Gesichts eine entscheidende Rolle bei der Einschätzung der Vertrauenswürdigkeit spielt.

Tendenziell hatten braunäugige Menschen ein runderes und breiteres Kinn, einen breiteren Mund mit nach oben zeigenden Mundwinkeln, relativ größere Augen und näher beieinander liegende Augenbrauen. Dagegen waren blauäugige Gesichter durch einen kantigeren und prominenteren unteren Gesichtsbereich, ein längeres Kinn, einen schmaleren Mund mit nach unten zeigenden Mundwinkeln, relativ kleinere Augen und eher entfernte Augenbrauen gekennzeichnet.

"Braunäugige Personen werden tendenziell als vertrauenswürdiger wahrgenommen als blauäugige," erklärten die Studienautoren. "Es sind aber nicht die braunen Augen, die zu dieser Wahrnehmung führen. Es ist die Gesichtsmorphologie, die mit braunen Augen verbunden ist."

Optionale Augenfarben

Mit braunen Augen sind Vorteile verbunden. Trotzdem können Sie andere Augenfarben ausprobieren, wenn Sie dies möchten.

Es gibt eine große Auswahl an farbigen Kontaktlinsen für braune Augen. Diese können nicht nur Ihr Aussehen verändern, sondern auch Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung korrigieren. Es gibt sogar farbige Kontaktlinsen, die die Farbe Ihrer Augen von braun in hellblau ändern können, wenn Sie es wünschen.

Sie sind noch nicht bereit für Kontaktlinsen, möchten aber wissen, wie Sie Ihre braunen Augen auf andere Weise "betonen können?"

Wenn Sie eine Brille tragen, bitten Sie Ihren Optiker Ihnen zu zeigen, wie unterschiedliche Fassungsfarben Ihre braunen Augen unterstreichen und betonen können. Wählen Sie zudem Brillengläser mit einer entspiegelnden Beschichtung um Ihre Augenfarbe zur Geltung zu bringen. Die entspiegelnde Beschichtung eliminiert störende Reflexionen in Ihren Brillengläsern und ermöglicht es anderen somit, die Schönheit und Ausdruckskraft Ihrer braunen Augen zu sehen.

Nehmen Sie sich darüber hinaus Zeit für eine professionelle Kosmetikberatung, um den besten Lidschatten und das beste Make-up für braune Augen zu finden. Was für Sie das Richtige ist, hängt von vielen Faktoren ab – unter anderem von Ihrer Haarfarbe, Ihrem Hautton und der Tiefe des Pigments in Ihren braunen Augen.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker