Startseite Beschwerden Augenprobleme A–Z

Was verursacht brennende Augen oder ein Stechen im Auge?

Frau mit brennenden Augen

Brennende oder stechende Augen können diverse einfache oder komplexe Ursachen haben. Das brennende oder stechende Gefühl kann zudem mit anderen Symptomen einhergehen, so zum Beispiel mit Juckreiz, Augenschmerzen, tränenden Augen oder Augenausfluss.

Häufig werden brennende oder stechende Augen durch Umwelteinflüsse wie starken Wind oder eine hohe Anzahl an Pollen verursacht. Unangenehme Empfindungen können jedoch auch Symptome eines ernsthafteren Augenproblems sein, das eine medizinische Behandlung erfordert.

Zur Auswahl der Behandlung ist es wichtig, zunächst einmal die Ursache brennender oder stechender Augen zu ermitteln.

Ursachen für stechende oder brennende Augen

Manchmal ist es ganz einfach, die Ursache eines Brennens oder Stechens in den Augen zu erkennen. Es können zum Beispiel Chemikalien wie die Inhaltsstoffe eines Shampoos, Chlor aus dem Swimmingpool oder Sonnencreme ins Auge kommen. Andere häufige Reizstoffe umfassen Make-up, Hautfeuchtigkeitscremes, Seife und Reinigungsprodukte.

Expandable

Brennende oder stechende Augen können viele Ursachen haben. Ein Besuch beim Augenarzt ist der beste Weg, um die Symptome zu lindern.

Das Tragen von Kontaktlinsen über längere Zeit kann ebenfalls ein Brennen oder Stechen in den Augen auslösen.

Darüber hinaus können solche Symptome auf Reizstoffe in der Umwelt zurückzuführen sein, z. B. auf Smog, Staub, Schimmel, Pollen oder Haarschuppen von Haustieren. Wenn Sie allergisch auf eine dieser Substanzen reagieren, ist die Wahrscheinlichkeit sogar noch höher, dass sie ein Brennen oder Stechen in Ihren Augen auslösen. Sogar „saubere“ Luft kann Symptome verursachen, vor allem wenn sie besonders heiß, kalt oder trocken ist.

Auch wenn Brennen oder Stechen in den Augen durch Fremdkörper verursacht werden kann, manchmal ist es ein Anzeichen für eine ernsthafte Augenerkrankung. Dazu gehören Augenrosacea, trockene Augen und die Lidrandentzündung.

In der Tat kann alles, was eine Entzündung verursacht, ein brennendes, stechendes Gefühl erzeugen. Augenallergien oder bakterielle und virale Augeninfektionen können eine Entzündung verursachen, die ein Brennen oder Stechen in den Augen auslöst. Sogar eine einfache Erkältung oder die Grippe kann solche Empfindungen verursachen.

In seltenen Fällen können die Symptome ein Anzeichen für eine ernsthafte virale oder lebensbedrohliche Krankheit wie Uveitis oder orbitale Zellulitis sein.

Oftmals treten brennende, stechende Augen zusammen mit anderen Symptomen auf, die Ihrem Augenarzt einen Hinweis darauf geben können, was die Ursache für die Beschwerde ist. Wenn beispielsweise Juckreiz hinzukommt, kann dies ein Anzeichen für eine Allergie sein, wenn Ausfluss aus dem Auge hinzukommt, könnte dies auf eine Infektion hindeuten.

Wie Brennen und Stechen in den Augen gelindert werden kann

Wenn eine Chemikale in Ihre Augen gelangt und ein Brennen oder Stechen verursacht, ist das Erste, was Sie tun sollten, das Produktetikett auf spezifische Anweisungen zu überprüfen. In vielen Fällen ist es möglich, die Augen sicher zu spülen, um die Symptome zu lindern.

Kinder und Erwachsene bekommen im Sommer zum Beispiel oft Sonnencreme in die Augen. Obwohl das Brennen oder Stechen zunächst stark sein kann, sorgt sanftes Ausspülen Ihrer Augen mit sauberem Wasser meist für schnelle Linderung.

Wenn Sie an einer Allergie leiden, kann Ihr Hausarzt Ihnen besondere Augentropfen verschreiben, die das Brennen oder Stechen, das Sie in der Allergiesaison womöglich spüren, minimieren können. Dieses Tropfen unterscheiden sich von oral einzunehmenden Allergiemedikamenten, die manchmal zu Brennen oder Stechen in den Augen führen können, weil sie sie austrocknen.

Wenn Sie ein Allergiemedikament oder irgendein anderes Medikament nehmen, von dem Sie glauben, dass es Brennen oder Stechen verursacht, besprechen Sie Ihre Vermutung mit Ihrem Augenarzt, bevor Sie die Anwendung absetzen.

Brennen oder Stechen in den Augen, das durch trockene Augen verursacht wird, kann in der Regel durch die regelmäßige Verwendung befeuchender Augentropfen (auch: künstliche Tränen) gelindert werden. Bei der Auswahl eines Produkts sollten Sie darauf achten, dass es keine Konservierungsstoffe enthält, vor allem, wenn Sie die Tropfen häufig anwenden wollen. Wenn Ihre Beschwerden anhalten, wenden Sie sich an Ihren Augenarzt, da es andere Behandlungen gibt, die effektiver sein können.

Behutsam über die geschlossenen Augenlider gelegte kalte Kompressen können ebenfalls helfen, Brennen oder Stechen in den Augen zu lindern.

Wann Sie einen Augenarzt aufsuchen sollten

Wenn Brennen oder Stechen in den Augen mit Schmerzen oder übermäßiger Lichtempfindlichkeit einhergeht oder wenn Sie Augenausfluss oder eine Sehtrübung haben, Glaskörpertrübungen oder Lichtblitze sehen, Doppeltsehen oder andere plötzliche Symptome vorliegen, wenden Sie sich umgehend an Ihren Augenarzt und lassen Sie Ihre Augen behandeln.

Auch wenn keines dieser zusätzlichen Symptome auftritt, sollten Sie Ihren Augenarzt aufsuchen, wenn Ihre Augen über mehrere Tage hinweg brennen oder stechen.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker