Startseite Kontaktlinsen Arten von Kontaktlinsen

Kontaktlinsen: Fakten und Mythen

1. Ich vertrage keine Kontaktlinsen.

Das muss jetzt nicht mehr stimmen. Dank der aktuellen Fortschritte in der Kontaktlinsentechnologie verträgt heute beinahe jeder Kontaktlinsen.

So gibt es etwa diverse bifokale Kontaktlinsen für Menschen mit Alterssichtigkeit; außerdem weiche, harte und hybride Kontaktlinsen, die zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung korrigieren können. Individuell angefertigte Kontaktlinsen können sogar starke Sehstörungen korrigieren.

Hat man Ihnen bisher von Kontaktlinsen abgeraten? Dann sollten Sie sich jetzt noch einmal beraten lassen. Kontaktlinsen könnten eine bessere Alternative für Sie sein, als Sie womöglich denken!

2. Kontaktlinsen können hinter das Auge rutschen.

Das stimmt nicht.  Eine dünne Membran, die sogenannte Bindehaut, bedeckt das Weiß Ihres Auges und ist mit der Innenseite Ihres Augenlids verbunden. Sie hindert die Kontaktlinse daran, hinter Ihr Auge zu rutschen.

3. Kontaktlinsen sind unbequem.

Das stimmt nicht. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit merken die meisten Menschen gar nicht mehr, dass sie Kontaktlinsen tragen.

Sollten dennoch Beschwerden auftreten, gehen Sie zu Ihrem Augenarzt. Er findet sicher den Grund dafür und hilft Ihnen, das Problem zu beheben.

4. Kontaktlinsen können auf dem Auge kleben bleiben.

Ja, komplett ausgetrocknete weiche Kontaktlinsen können am Auge kleben bleiben. Durch das Befeuchten mit einer sterilen Kochsalzlösung oder einer Mehrzweck-Kontaktlinsenlösung wird die Linse wieder beweglich.

5. Kontaktlinsen müssen aufwendig gepflegt werden.

Nicht unbedingt. Wenn Sie wenig Zeit für die Kontaktlinsenpflege haben, können Sie sich für Tageslinsen entscheiden. Diese Linsen werden am Ende des Tages weggeworfen und benötigen keinerlei Pflege.

6. Kontaktlinsen verursachen Augenbeschwerden.

Tatsächlich können Kontaktlinsen Ihr Risiko für bestimmte Augenbeschwerden erhöhen. Wenn Sie die Anweisungen zur der Pflege Ihrer Linsen befolgen, sie nicht länger als angegeben tragen und stets rechtzeitig austauschen, ist das Tragen von Kontaktlinsen sehr sicher.

7. Ich schaffe es. nicht, die Linsen einzusetzen.

Auch wenn es anfangs schwierig scheint, Kontaktlinsen einzusetzen und wieder herauszunehmen — mit etwas Geduld lernt es fast jeder schnell.

8. Kontaktlinsen können aus den Augen herausfallen.

Moderne Kontaktlinsen — auch harte, sauerstoffdurchlässige — sitzen direkt auf der Augenoberfläche. Deshalb kommt es sehr selten vor, dass Kontaktlinsen unerwartet im Auge des Trägers verrutschen.

9. Kontaktlinsen sind teuer.

Kontaktlinsen sind günstiger, als Sie denken.

10. Ich bin zu alt für Kontaktlinsen.

Dank Mehrstärken-Kontaktlinsen und Kontaktlinsen für trockene Augen ist ein fortgeschrittenes Alter kein Hinderungsgrund für das Tragen von Kontaktlinsen. Fragen Sie Ihren Augenarzt oder Optiker, ob sich Kontaktlinsen für Sie eignen. Sie werden überrascht sein!

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker