StartseiteSonnenbrillenArten von Sonnenbrillen

Wie schnell wechseln selbsttönende Brillengläser ihre Tönung?

Wie lange dauert es, bis selbsttönende Gläser zu einer Sonnenbrille werden?

Es dauert etwa 30 Sekunden, bis Ihre transparenten selbsttönenden (photochromen) Gläser sich abdunkeln. Zudem können sich Ihre Gläser in den ersten zehn Minuten im Freien kontinuierlich leicht, fast unmerklich weiter eintönen. Sobald Sie sich wieder in einem Innenraum aufhalten, werden selbsttönende Gläser innerhalb von höchstens fünf Minuten wieder transparent. 

Der genaue Anpassungszeitraum der lichtempfindlichen Gläser kann je nach Temperatur, Menge des ultravioletten (UV-) Lichts in der Umgebung, ihrem Alter und der genauen chemischen, von der Marke abhängigen Zusammensetzung variieren.

Wie funktionieren selbsttönende Gläser?

Auf Sonnenlicht reagierende Gläser enthalten spezielle Farbstoffe, die in ihre Oberfläche eingebettet oder an sie gebunden sind. Diese Farbstoffe enthalten Moleküle, die eine chemische Reaktion durchlaufen, wenn sie mit UV-Strahlen in Kontakt kommen. 

Billionen von Molekülen in jedem selbsttönenden Glas reagieren auf das Sonnenlicht. Sie ändern ihre Gestalt und Struktur, wenn sie UV-Strahlung ausgesetzt werden. Deshalb können sie sichtbares Licht absorbieren, sodass die Brillengläser sich abdunkeln. Da lichtempfindliche Gläser auf UV-Strahlen und nicht auf sichtbares Licht reagieren, dunkeln sie sich draußen auch an wolkigen Tagen ab, nicht jedoch in Innenräumen bei künstlichem Licht. 

Die chemischen Vorgänge, durch die auf Sonnenlicht reagierende Gläser von transparent zu dunkel und wieder zurück wechseln, werden zudem von Faktoren wie der Temperatur beeinflusst. Das erklärt, warum das Abdunkeln lichtempfindlicher Gläser länger dauert, wenn es draußen kalt ist. Die Moleküle in den Gläsern bewegen sich bei kälteren Temperaturen träger und wandeln sich langsamer um, während sie die Tönung an sehr heißen Tagen gegebenenfalls schneller anpassen. 

Darüber hinaus können lichtempfindliche Gläser 100 % der UVA- und UVB-Strahlen absorbieren und so vollständigen Schutz vor schädlicher Sonneneinstrahlung bieten. Wie Sonnenbrillen, so können auch selbsttönende Gläser Ihr Risiko für Augenerkrankungen wie Grauer Star, Makuladegeneration, Sonnenbrand auf der Hornhaut und eine Schädigung des Netzhautgewebes durch übermäßige anhaltende Sonneneinstrahlung senken.

Nutzen sich selbsttönende Brillengläser ab?

Lichtempfindliche Gläser können im Laufe der Zeit ihre Fähigkeit verlieren, sich abzudunkeln. Im Schnitt verlieren selbsttönende Gläser drei Jahre nach ihrer Herstellung langsam ihre Wirkung.

Woran merkt man, dass selbsttönende Brillengläser ihre Wirkung verlieren? Sie verfärben sich im transparenten Zustand gelb und dunkeln draußen nicht mehr vollständig ab. 

Sind selbsttönende Brillengläser ihren Preis wert?

Brillen mit lichtempfindlichen Gläsern können je nach Glasmaterial, Art, Beschichtungen, Tönungsoptionen und etwaiger Sehstärke kostspielig sein. 

Beim Preisvergleich sollten Sie jedoch daran denken, dass Sie praktisch eine 2-in1-Brille erhalten, wenn Sie sich für selbsttönende Gläser entscheiden. Diese Brille erfüllt zwei Aufgaben: die einer normalen Brille in Innenräumen und die einer Sonnenbrille für den Alltagsgebrauch im Freien. 

Zwar können Brillen mit selbsttönenden Gläsern nicht in allen Situationen Sonnenbrillen ersetzen, dennoch sind sie oft eine gute Investition.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker