StartseiteAugengesundheitAugenprobleme von A-Z

Pinguecula (Lidspaltenfleck): Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden


  1. Ursachen
  2. Symptome und Anzeichen
  3. Behandlung

Was ist Pinguecula? 

Eine Pinguecula ist eine Art Wucherung, die sich auf der Bindehaut im Auge bilden kann. Sie ist gelblich oder sehr hellbraun und hat eine leicht angehobene, dreieckige Form. Pingueculae ist keine Krebsart, aber sie kann sich bilden, wenn die Augen UV-Strahlen zu stark ausgesetzt sind. Sie erscheint gewöhnlich nahe der Hornhaut, auf dem Weißen des Auges (Sklera) zwischen der Iris und der Nase.

Ursachen von Pingueculae

Ultraviolette Strahlung von der Sonne ist die häufigste Ursache für Pingueculae. Zu weiteren häufigen Risikofaktoren zählt auch die regelmäßige oder langfristige Exposition gegenüber Staub und Wind. Trockene Augen können auch dazu beitragen und das Wachstum von Pingueculae fördern.

Pingueculae treten häufiger bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen auf, die viel Zeit in der Sonne verbringen. Sie können jedoch in jedem Alter bei denjenigen auftreten, die viel Zeit im Freien ohne Sonnenschutz verbringen.

Zeichen und Symptome von Pingueculae

Bei den meisten Menschen verursachen Pingueculae nicht viele Symptome. Sie können aber Symptome verursachen, wenn sie den Tränenfilm des Auges stören (die natürliche Beschichtung von Feuchtigkeit über dem Auge).

Wenn die Pinguecula groß genug anwächst, kann der Tränenfilm sich möglicherweise nicht mehr darum herum ausbreiten, um die ganze Augenoberfläche zu benetzen. Dies kann zu Symptomen trockener Augen führen, wie zum Beispiel ein brennendes Gefühl und Stechen. Trockene Augen können auch verschwommenes Sehen und ein „Fremdkörpergefühl“ verursachen. Rote, blutunterlaufene Augen sind ein weiteres Symptom, das bei Pingueculae auftreten kann. In manchen Fällen können Pingueculae anschwellen und sich entzünden – dies wird Pingueculitis genannt.

Manchmal verwechseln Menschen Pingueculae mit Augenwucherungen namens Pterygien, aber sie sind verschieden. 

Behandlung von Pingueculae

Die Behandlung von Pingueculae hängt davon ab, wie schwer die Symptome sind. Es ist sehr wichtig, dass Menschen mit Pingueculae ihre Augen vor der Sonne schützen. Es sind die schädlichen UV-Strahlen der Sonne, die Pingueculae überhaupt erst verursachen. Außerdem fördert die kontinuierliche Exposition deren Wachstum.

Sonnenschutz 

Es ist wichtig, eine Sonnenbrille und einen Hut zu tragen, wann immer Sie im Freien sind. Dies sind die besten Möglichkeiten, um Ihre Augen vor UV-Strahlen zu schützen und das Risiko für Pingueculae zu verringern. Dies trifft sogar an bedeckten und wolkigen Tagen zu, weil die UV-Strahlen der Sonne die Wolkendecke durchdringen.

Selbsttönende (photochrome) Brillengläser sind eine großartige Option. Sie verdunkeln sich bei Sonnenlicht automatisch und bieten 100%igen UV-Schutz. Photochrome Brillengläser schützen Ihre Augen außerdem vor schädlichem hochenergetischem Blaulicht. Für den besten Schutz entscheiden Sie sich für eine Sonnenbrille mit einem Panorama-Glas. Dieses Design blockiert mehr Sonnenlicht als reguläre Modelle.

Linderung von Trockenheit und Reizung

Wenn Symptome trockener Augen bei einer leichten Pinguecula auftreten, können schmierende Augentropfen (Tränenersatzmittel) möglicherweise helfen. Falls trockene Augen die Ursache für Pinguecula sind, können auch Augentropfen verschrieben werden, die zur Behandlung trockener Augen vorgesehen sind.

Ihr Augenarzt könnte auch sklerale Kontaktlinsen verschreiben. Diese können die Wucherung überdecken, um einige Auswirkungen der Trockenheit zu lindern und bis zu einem gewissen Grad auch die weitere UV-Exposition begrenzen.

Pingueculae können auch zu einer örtlichen Entzündung und Schwellung führen. Dies kann mit steroiden Augentropfen oder entzündungshemmenden Medikamenten behandelt werden. 

Pinguecula-Operation

Die chirurgische Entfernung einer Pinguecula ist ebenfalls eine Option. Ein Augenarzt könnte eine Operation empfehlen, wenn eine Pinguecula großes Unbehagen verursacht. Sie könnte auch eine Option sein, wenn die Pinguecula tägliche Aktivitäten behindert.

Wann sollten Sie zu Ihrem Augenarzt gehen?

Eine Pinguecula ist nicht krebsartig. Sie sollten Ihrem Augenarzt jedoch jegliche Veränderungen in der Größe, Form oder Farbe jeglicher Verformungen auf Ihren Augen so schnell wie möglich mitteilen.

Ergebnis der Argon-Laser-Photokoagulation von Pinguecula nach einem Jahr. Cornea. Juli 2013.

Sechs Dinge, die man über Pinguecula und Pterygium wissen sollte. American Academy of Ophthalmology. Juli 2016.

Therapeutische Verwendung von skleralen Kontaktlinsen bei Augenoberflächenerkrankung: Patientenauswahl und spezielle Überlegungen. Clinical Optometry. Februar 2018.

Was ist eine Pinguecula und ein Pterygium (Surfer-Auge)? American Academy of Ophthalmology. Oktober 2020.

Pinguecula (gelber Fleck auf dem Auge). Kellogg Eye Center. Zugriff im April 2021.

Pinguecula. American Optometric Association. Zugriff im April 2021.

Find Eye Doctor

Planen Sie eine Prüfung

Finde einen Augenoptiker